zurück

Ausstellung: Versteckte Moderne

20.11.2017


Am 27. November findet in Hamburg die Vernissage und das Symposium zur Ausstellung „Versteckte Moderne – Stahlbauten der Nachkriegsmoderne“ statt. Betrachtet werden Gebäude in Deutschland, der 50er und 60er Jahre sowie exponierte Beispiele bis in die 80er. Neben architektonischen wie konstruktiven Einzel- und Besonderheiten stehen der Umgang, der Erhalt und auch die Sanierung im Fokus. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ist eines der Projekte, die bis zum 11. Januar 2018 im AIT Architektur Salon Hamburg ausgestellt werden.

2004 erhielten a|sh architekten den Auftrag zur umfangreichen Sanierung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Die Stahlkonstruktion aus den 50er Jahren und die Gründungsebene mussten nach den Vorgaben der aktuellen statischen Normen neu berechnet und als Ergebnis verstärkt werden. Die besondere Fassadenverkleidung ist neben dem typischen sogenannten Flugdach das optische Charakteristikum des Statis der 50er Jahre. Die Architekten forschten intensiv nach einem geeigneten Material, um die originalen, aber nicht zu erhaltenen Elemente aus türkisblauen Mosaikfliesen adäquat zu ersetzen. Eine moderne Fassade aus Aluminium und Glas entstand, welche die changierende Wirkung des Mosaiks in Form verschiedenfarbig geprägter Gussglaselemente neu interpretiert. Im Inneren entstanden lichtdurchflutete Flure mit offenen Kommunikationszonen und pinken Farbakzenten, um so einer modernen Bürolandschaft gerecht zu werden. Derzeit sanieren a|sh ein weiteres Gebäude des Statis – das unter Denkmalschutz stehende Casino, die Mensa für ungefähr 1.850 Mitarbeiter.

Foto: Martin Duckek

Zur Ausstellung im AIT Salon

Zum Projekt

Weitere News der Kategorie #Projekte

Richtfest für das Johanna-Etienne Kranken­haus Neuss

08.10.2018

Für den Erweiterungsbau von a|sh architekten des Johanna-Etienne-Kranken­hauses in Neuss fand am 06. Oktober das Richtfest statt. ...weiterlesen

Richtfest für das Klinikum Kulmbach

01.10.2018

Am 28.September fand das Richtfest für den Erweiterungsbau Süd statt. ...weiterlesen

Klinikum Neumarkt feiert Richtfest für die Geriatrie

14.09.2018

Nach siebenmonatiger Bauzeit konnte am 13.09.2018 das Richtfest für die Neumarkter Akutgeriatrie gefeiert werden. a|sh architekten begleiten verschiedene Erweiterungsmaßnahmen am Klinikum. Ein geriatrisch besonders ausgebildetes Team wird in den neuen Räumen ideale Rahmenbedingungen vorfinden, um umfassende Behandlungen unter Berücksichtigung interdisziplinärer, körperlicher, psychischer und sozialer Aspekte vornehmen können. ...weiterlesen