zurück

Einweihung der Saarländischen Klinik für Forensische Psychiatrie Merzig

21.05.2018


Am 17.05. fand die feierliche Eröffnung statt. Justizminister Peter Strobel lobte die Architektur von a|sh architekten als „gelungene Balance zwischen der Schaffung bestmöglicher therapeutischer Rahmenbedingungen und der Gewährleistung höchster Sicherheit für die Allgemeinbevölkerung“.

Es ist geschafft. Der Bau ist pünktlich fertiggestellt und kann im Juni in Betrieb gehen.

Der Neubau biete die Chance, in die Zukunft gerichtete Konzepte und eine neue Qualität im Maßregelvollzug zu realisieren. Das Therapie- und Sicherheitskonzept garantiere eine maximale Sicherheit nach außen und eine größtmögliche therapeutische Freiheit nach innen, so Justizminister Peter Strobel.

Zur feierlichen Eröffnung sprach Prof. Linus Hofrichter zu „Architektur, Raum und Mensch“. Gerade für diese sensible Bauaufgabe sei ein interdisziplinäres Planungsteam für den Erfolg entscheidend. Nur so konnten Räume geschaffen werden, die ästhetisch, psychologisch und soziologisch angenehm wahrgenommen werden und eine positive Wirkung auf den Patienten, die Mitarbeiter und die Umwelt erzielen.

Die neuen Stations- und Pfortengebäude nutzen geschickt die Hanglage und ordnen mehrere Funktionen nachhaltig und flexibel. Trotz der hohen Sicherheitsmaßnahmen wirken die Stationen wohnlich. Die Freihöfe sind auf den Stationen jeweils an den Gebäudeenden integriert. Auf einer Grundsteintafel aus blauem Beton im Pfortengebäude der Klinik, die im März 2017 vom Minister für Umwelt und Verbraucherschutz Rheinhold Jost enthüllt wurde, steht geschrieben: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Die Tafel wurde von der Designerin Eva Rusch und dem Bildhauer Jörg Wagner gestaltet. Dieser Grundsatz floss in die Architektur von a|sh architekten ein.

Zum Projekt

Zum Facebookbeitrag

Weitere News der Kategorie #Projekte

Einweihung für das Kinderhaus am Ebertpark in Ludwigshafen

10.01.2019

Nach zweijähriger Bauzeit wurde heute der farbenfrohe Neubau für acht Gruppen eingeweiht. ...weiterlesen

Klinikum Neumarkt weiht neue Kreißsäle und neue Zentrale Sterilgut­versorgungs­abteilung ein

19.12.2018

Der Neubau der Entbindungsabteilung und der ZSVA ist der erste von drei Baustufen des 7. Bauabschnitts am Klinikum. Baustart war im September 2017. Am 18.12. fand die Einweihung statt. ...weiterlesen

Grundsteinlegung für das Klinikum Ibbenbüren

20.11.2018

Die beiden Kliniken St. Elisabeth und von Bodelschwingh werden zukünftig in einem Haus zusammengeführt. Dazu wird das Bestandsgebäude am Standort St. Elisabeth umstrukturiert und nach Süden mit neuen Funktionsbereichen sowie einem Bettenhaus mit Wahlleistungs­station erweitert. Am 19.11.2018 wurde für den Erweiterungsneubau im Rahmen eines Festaktes mit Segnung des Bauvorhabens der Grundstein gelegt. ...weiterlesen