zurück

Klinikum Heidenheim Grundsteinlegung für Neubau

28.06.2018


Der achtgeschossige Klinikneubau von a|sh architekten ist der zweite große Baustein der Grunderneuerung des Klinikums Heidenheim. Mit ihm entstehe das Herzstück innerhalb der Modernisierung des Klinikums, so Landrat Thomas Reinhardt. Am 27.06. fand die feierliche Grundsteinlegung statt. Linus Hofrichter sagt: „Die große Herausforderung beim Bauvorhaben Klinikum Heidenheim besteht darin in einem extrem engen Baufeld unter laufendem Betrieb des bestehenden komplexen Kranken­hauses weitgehend störungsfrei zu bauen.“

Der jetzt aktuell im Bau befindliche zweite Abschnitt ergänzt den vor circa fünf Jahren fertiggestellten Baukörper sinnhaft. Nach dessen Fertigstellung wird das Klinikum in weiteren, wesentlichen Funktionsstellen modernsten Maßstäben genügen. Der Neubau hat acht Geschoße und wird in allen Ebenen mit dem bestehenden neuen Gebäude verbunden. Er fügt sich kompakt zwischen dem ersten Bauabschnitt und dem bestehenden Altbau ein. Orientierung schafft eine durchgängige Magistrale, die vom Haupteingang kommend alle Gebäudeteile wie ein Rückgrat miteinander verbindet.

Zum Facebookbeitrag

 

Bild: v.r.n.l.: Prof. Linus Hofrichter von a|sh architekten, Landrat Thomas Reinhardt, Klinikums-Geschäftsführer Udo Lavendel und Ministerialdirektor Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann des Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg legen gemeinsam den Grundstein für den Klinikneubau. Fotograf: Günther Berger

 

 

Weitere News der Kategorie #Projekte

Schlüsselübergabe für den Erweiterungsbau des Klinikums Lüneburg

12.11.2018

Nach gut drei Jahren Bauzeit konnte am vergangenen Freitag der Erweiterungsbau des Klinikums Lüneburg feierlich eröffnet werden. Zu diesem Anlass übergab Prof. Hofrichter den Bauherrn und Nutzern einen symbolischen Schlüssel. ...weiterlesen

Neue Leitstelle der Feuerwehr Ludwigshafen eröffnet

08.11.2018

Die integrierte Feuerwehrleitstelle in Ludwigshafen am Rhein ist in Betrieb gegangen. Gestern fand zu diesem Anlass auf dem Gelände der Hauptfeuerwache die offizielle Inbetriebnahme im Beisein der Oberbürgermeisterin Jutta Steinbruck, des Kämmerers und Feuerwehrdezernenten Dieter Feid sowie des Staatssekretärs im rheinland-pfälzischen Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, Randolf Stich statt. ...weiterlesen

Neue Zentrale Notaufnahme für das St. Irmgardis-Kranken­haus

30.10.2018

Am 26.10. wurde die Eröffnung der neuen Zentralen Notaufnahme vom St. Irmgardis-Kranken­haus in Süchteln gefeiert. Die Zusammenführung der vorher getrennten Notaufnahmen für chirurgische und internistische Patienten sorgt für eine schnelle Erreichbarkeit von EKG, Röntgen, Endoskopie und Operationssaal. ...weiterlesen