St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen

Neubau Hospiz


Das stationäre Hospiz „Elias“ wurde im Garten des St. Marienkrankenhauses als eingeschossiger Neubau errichtet. Es nimmt bis zu 8 Menschen auf, welche hier würdevoll ihre letzten Lebenswochen verbringen.
Technische Daten

Standort: Ludwigshafen
Projektzeitraum: 2003 - 2005
Bauherr: St. Dominikus Kranken­haus und Jugendhilfe gGmbH

Ziel des Entwurfs war es, eine Atmosphäre zu schaffen, die eher an ein Zuhause erinnert, aber durch die Nähe zur Klinik auch medizinische Sicherheit bietet. Jeder Bewohner hat ein großzügiges Einzelzimmer mit rollstuhlgerechtem Sanitärraum, er kann die dem Zimmer vorgelagerte Terrasse nutzen oder im Wohnzimmer mit Freunden und Angehörigen den Tag verbringen. Die Einzelzimmer sind so groß, dass eine dem Sterbenden nahestehende Person übernachten kann. Der U-förmige Grundriss ermöglicht allen Bewohnern Ost- oder Westorientierung. Der Gemeinschaftsraum richtet sich zu einer großen Holzterrasse nach Süden aus. Die Flure sind durch großzügige Verglasung hell und freundlich. Orangerote Böden und helle Naturhölzer schaffen ein angenehmes Ambiente.

Neben einer großen Küche, in der ehrenamtliche Helfer auch kochen und backen können, gibt es einen Raum der Stille, der allen Konfessionen gerecht wird. Die Holzschiebeläden kontrastieren zu den schlichten Putzfassaden und geben den Wohnbereichen wirkungsvollen Sonnen- und Blendschutz.