Auftrag für den Neubau Zentralklinikum Lohr am Main


Im Dezember stellte Professor Linus Hofrichter den Entwurf der Öffentlichkeit vor. a|sh architekten sind als Generalplaner für den Neubau des Zentralklinikums beauftragt.

Durch den Neubau des Zentralklinikums in Lohr am Main soll eine Zentralisierung der bisherigen drei Klinikstandorte Marktheidenfeld, Karlstadt und Lohr am Main stattfinden. Gefördert wird das große Bauvorhaben mit 100 Millionen Euro vom Freistaat Bayern. Diesen Strukturwandel in der Gesundheitslandschaft hin zu großen zentralen Einrichtungen befürwortet Prof. Linus Hofrichter. Es sei die Chance zu einem wirtschaftlichen und zukunftsorientierten Krankenhausbetrieb mit entsprechend prozessoptimierter Architektur.

Der maßstäblich gut proportionierte und einladende Baukörper mit 280 Betten und 4 Operationssälen fügt sich sensibel in das ansteigende Gelände. Durch das geschickte Einfügen des Gebäudes in den Hang gelangen Patienten und Besucher vom oberen Parkdeck barrierefrei und ebenerdig zum Haupteingang, neben dem kurzwegig und gut erreichbar die Notaufnahme anschließt. Der T-förmige Bau ist für eine zukünftige Erweiterung ausgelegt.

Passende News

Grundsteinlegung des Gesundheitszentrums Wetterau (GZW) in Bad Nauheim

Am 31.08.2020 wurde der Grundstein für das Neubauprojekt des Gesundheitszentrums Wetterau gelegt. Ziel der Baumaßnahmen ist die Zusammenführung von zwei Standorten. Weiterlesen

Start im Johanna Etienne Krankenhaus Neuss

Ein Krankenhaus mit Wohlfühlcharakter: Am ersten Augustwochenende wurde die Komfortstation mit 30 Zimmern im dritten Stock des Neubaus im Johanna-Etienne-Krankenhauses eröffnet. Weiterlesen

Qualitativ anspruchsvolle Office Designs

Mit Freude verkünden wir, dass wir neben einer Vielzahl hochwertig gestalteter Büros, mit drei unserer Büro Projekte im Buch high on Office Design curated by Rald Daab vertreten sind. Weiterlesen