Grünes Licht für Berufsschule Bayreuth


Bereits 2018 haben wir den Zuschlag im VgV-Verfahren zum Neubau der Staatlichen Berufsschule I Bayreuth bekommen.

Gemeinsam mit H2M bearbeiten wir das Projekt. Der Bauausschuss der Stadt Bayreuth hat jetzt positiv und einstimmig über die Vorplanung und die damit verbundene erste Kostenschätzung abgestimmt und somit eine klare Empfehlung an den Stadtrat abgegeben.

Der auf 102 Millionen Euro (brutto) geschätzte Bau der Gewerblich-Technischen Berufsschule stellt für Bayreuth das größte Bauvorhaben der Nachkriegszeit dar und gilt als Pilotprojekt der Stadt.

Passende News

Wettbewerbserfolg Trave-Campus Lübeck

Am 5. und 6. März tagte das Preisgericht unter Vorsitz von Per Pedersen von Staab Architekten aus Berlin. a|sh architekten gewinnen in Zusammenarbeit mit Dröge + Kerck Landschaftsarchitekten Hannover einen der zwei 3. Preise für ihren Beitrag zum hochbaulichen Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil. Weiterlesen

Studienauftrag UniversitätsSpital Zürich - Siegerprojekt

Eine einmalige historische Chance, das Stadtgebiet rund um das Universitätsspital und die Hochschulen grundlegend neu zu gestalten. Weiterlesen

1. Preis im Wettbewerb „Erweiterungsbau Centre Hospitalier Kirchberg (CHK)“ in Luxemburg

Im Projektwettbewerb der Fondation Hôpitaux Robert Schuman (HRS) zum Erweiterungsbau des „Centre Hospitalier du Kirchberg“ in der Stadt Luxemburg erhalten a|sh architekten im Planungsteam mit Atelier d'architecture et de design Jim Clemes SA einen der zwei ersten Preise. Mit der Erweiterung des Krankenhauses am Standort Kirchberg plant HRS den… Weiterlesen