KU Gesundheitsmanagement – Krankenhausplanung auf dem Prüfstand


Seit knapp zwei Jahren prägt die Covid19-Pandemie das Leben in der Gesellschaft sowie zahlreiche Diskussionen in Wissenschaft und Medien. Wie sich die Pandemie auf die Planung von Krankenhäusern auswirkt, beschreibt Linus Hofrichter im aktuellen Artikel in der Zeitschrift KU Gesundheitsmanagement.

Isolationsbereiche, getrennte Wegeführungen, räumliche Flexibilität - in den vergangenen Monaten haben sich zahlreiche neue Anforderungen an die Planung von Krankenhäusern ergeben, auf die es als Architekten im Krankenhausbau zu reagieren gilt. Veränderungen in der Krankenhausplanung, die das Gesundheitswesen für zukünftige Pandemiesituationen rüsten können, beleuchtet der Artikel, der untenstehend in voller Länge gelesen werden kann.

Download: Krankenhäuser auf dem Prüfstand

Passende News

USZ Zürich: Bereit für die Bauphase

Bis 2028 entsteht der Neubau Mitte 1+2. Darin werden das interdisziplinäre Notfallzentrum, das Zentrale Operationszentrum mit 24 Operationssälen, das kardiologische und neurologische Interventionszentrum, die Radiologieabteilung und die Intensivpflege (IPS) mit IMC- und ICU-Clustern Platz finden. Mit diesem ersten Bauabschnitt erhält das… Weiterlesen

wettbewerbe aktuell weiterverfolgt – Der sanierte Landtag in Mainz

Ursprünglich in einem Wettbewerb von a|sh architekten als Projekt gewonnen, wurde der rheinland-pfälzische Landtag 2021 fertiggestellt und eingeweiht. In wettbewerbe aktuell weiterverfolgt wird nun gezeigt, wie der Wettbewerbsentwurf realisiert wurde. Weiterlesen

Drei Themen rund ums Bauen – Die neuesten Publikationen aus unserem Büro

Aus unserem Büro gab es im letzten halben Jahr einige sehr gute Beiträge rund ums Bauen und seine Herausforderungen. Falls Ihr die Beiträge verpasst habt, könnt ihr diese hier nachlesen. Weiterlesen